HolzPellet-Heizung

Eine Pelletheizung (oder auch Pelletsheizung) ist eine Heizung, in deren Heizkessel Holzpellets (kleine Presslinge aus Holzspänen und Sägemehl) verfeuert werden, weitere pelletierte Brennstoffe wie Strohpellets kommen vereinzelt zum Einsatz. Heutige Zentralheizungen mit Holzpellets als erneuerbare Energiequelle sind in Betrieb und Wartung mit Öl- und Gasheizungen vergleichbar und erreichen Wirkungsgrade von über 90 %. (Quelle Wikipedia)

Beispiel

Brennertopf

© wodtke
CO2-neutrales Heizen mit wodtke Pellet Primärofen®-Technik - die Zukunftswärme
In einem Niedrigenergie- bzw. Passivhaus kann die Gesamtjahresversorgung mit ca. 4 Füllungen sichergestellt werden.
Vergleich der CO2-Emissionen (kg/MWh) verschiedener Heizungssysteme inkl. der Vorketten (Quelle: nach Ökoinstitut; Gemis 4.0)
Jährliche verbrauchsgebundene Kosten (EUR/Jahr inkl. MwSt.) für ein Einfamilienhaus, Neubau, Niedrigenergiehaus-Standard
(Quelle: nach IER, aus "Innovative Holzheizung mit Pellets", Wirtschaftsministerium BW 2008)

Umrechnung Pellets in Heizöl
2 kg Pellets = 1 l Heizöl
650 kg Pellets = 1 m³
1 kg Pellets = 4,9 kWh

Frank flach snow - wodtke

PE- Einbaugerät - wodtke

daily.nrg Office 20cm - wodtke

Dave 15cm black - wodtke



Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten dazu weitere Informationen haben? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gern weiter.

(Quellen-/Bildernachweis: mit freundlicher Genehmigung von wodtke)